Freiwillige Feuerwehr Altendiez

Kalender

Rauchmelder retten Leben

familie 168x70

Die Freiwillige Feuerwehr Altendiez traf sich am Samstag, den 25.03.2017 zur Jahreshauptversammlung. Ebenfalls vor Ort befanden sich Wehrleiter Markus Grün, Ehrenwehrführer Fritz Thorn sowie ein Vertreter der Presse. Um 20:06 Uhr eröffnete Hans-Jörg Neu die Versammlung um insgesamt 15 Tagesordnungspunkte, darunter Neuwahlen des Vorsitzenden und restlichen Vorstands, abzuarbeiten.

 

Hans-Jörg Neu, welcher erst vor wenigen Wochen sein Amt als Wehrführer an Holger Stein abgegeben hatte, verkündete zunächst die aktuellen Mitgliedszahlen des Fördervereins der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Altendiez. Diese war im vergangenen Jahr um zehn Mitglieder geschrumpft. Im Anschluss daran erteilte er Wehrleiter Markus Grün das Wort um anschließend die Ehrungen und Beförderungen zu übernehmen. Grün dankte den Wehrleuten für ihre Einsatzbereitschaft im letzten Jahr, in welchem es zu einem neuen, verbandsgemeindeweiten Einsatzrekord gekommen war. In diesen Zeiten steigender Einsatzfrequenz sei es wichtig, dass die Wehren gut besetzt und noch besser ausgebildet seien. In Altendiez könnte man trotz dieser Entwicklung in eine positive Zukunft blicken.

 

Auch hervorheben konnte er, wie in den vergangenen Jahren, die ausgezeichnete Jugendarbeit. So konnten in diesem Jahr Fabian Kraus und Nick Neidhöfer zu Feuerwehrmännern befördert werden, Leon Weimer und Sascha Steffen zu ihrem absolvierten Grundlang gratulieren und Jan Hofman zum Oberfeuerwehrmann befördern. Auch die hohe Übungsteilnahme von einigen Mitgliedern der Wehr zog eine Ehrung nach sich, sodass unter anderem Udo Fachinger für die Anwesenheit bei jeder einzelnen Übung im vergangenen Jahr belohnt wurde.

Daraufhin folgte der letzte Jahresrückblick von Hans-Jörg Neu, welcher auch sein Amt als Vorsitzender des Fördervereins mit diesem Tag niederlegte. Er fasste die Aktivitäten des vergangenen Jahres zusammen und blickte damit auf ein erfolgreiches Schlachtfest, die Prinzenparty am Rosenmontag, den traditionellen St. Martinsumzug und die gemeinsame Familienfeier zurück. Ein besonderes Dankeschön richtete er auch an die Alterskamerade welche im Jahr 2016 auch wieder mit Rat und Tat zur Seite standen und rund um das Feuerwehrhaus 57 Arbeitsstunden geleistet hatten. Letztendlich beendete er seinen Bericht mit einem Rückblick auf die vergangenen 17 Jahre die er die Altendiezer Wehr als Wehrführer begleiten durfte. Auch wenn es die ein oder andere Sache gegeben habe, über die in der Vergangenheit kontrovers diskutiert wurde, so habe man doch letztendlich immer die richtigen Entscheidungen getroffen um "unserer Sache und dem Allgemeinwohl" zu dienen. Er bedankte sich für die Unterstützung ohne die er das Amt über all die Jahre nicht hätte ausführen können und wünschte der neuen Wehrführung alles Gute und eine glückliche Hand bei der Entscheidungsfindung. Er beendete seinen Jahresbericht mit der Bitte: "Bleibt unserer Sache Treu, gemäß dem Motto: Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr."

 

Die zuvor von Markus Gründ gelobte Arbeit in der Jugendwehr wurde anschließend vom stellvertretenden Wehrführer und Jugendwart Max Mäncher in seinem Jahresrückblick unterstrichen. So gehörten der Jugendwehr im Jahr 2016 insgesamt 14 Jugendliche an, deren Durchschnittsalter bei 13 Jahren lag. Insgesamt traf sich die Jugendfeuerwehr zu 23 Übungsdiensten, unternahm einen Ausflug zur Berufsfeuerwehr Koblenz, besuchte den Rettungshubschrauber "Christoph 23" und unterstützte die aktiven Kameraden bei ihrer Lahnübung, dem Schlachtfest, St. Martinsumzug und weiteren Aktivitäten. Ein Highlight des Jahres war das Zeltlager der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Diez in Dörnberg bei welchem neue Kontakte geknüpft und die Fähigkeiten an anderen Jugendfeuerwehren gemessen werden konnten.

 

Es folgte die Neuwahl des Vorstands, in welcher ebenfalls Holger Stein als neuer Vorsitzender vorgeschlagen wurde. Desweiteren gewählt wurden Torsten Scherer als zweiter Vorsitzender, Olaf Rosstäuscher behielt sein Amt als erster Schriftführer unter der Vertretung von Armin Hennemann, Michael Doss und Peter Wunderlich verwalten die Finanzen als erster und zweiter Kassierer. Neben Klaus Wölbert, welcher schon seit einigen Jahren das Amt als Gerätewart bekleidet, wurde Manuel Kramer zum zweiten Gerätewart gewählt. Max Mäncher und Lucas Kurz bleiben der Wehr und dem Vorstand als Jugendwarte erhalten, während Udo Fachinger, Frank Matzat, Patrick Weckert als Beisitzer und Heinz Schmidt als Vertreter der fördernden Mitglieder ebenfalls einen Platz im Vorstand erhielten.

Der neugewählte Vorstand v.L.: Manuel Kramer, Armin Hennemann, Lucas Kurz, Max Mäncher, Heinz Schmidt, Torsten Scherer, Olaf Rosstäuscher, Patrick Weckert, Udo Fachinger, Peter Wunderlich, Frank Matzat, Klaus Wölbert, Michael Doss, Holger Stein

Nach Verkündung der anstehenden Veranstaltungen, als nächstes dem Schlachtfest am 02. April beendete der neu gewählte Vorsitzende Holger Stein die Sitzung um 21:52 Uhr.

 

Noch kein Mitglied?

Dann HIER Mitglied des Fördervereins werden!

Letzte Einsätze

#12/2017
Brennender Gasgrill
15.10.2017 um 16:24 Uhr
Ort: Altendiez
#11/2017
Fahrzeugbrand in Diez
12.10.2017 um 08:50 Uhr
Ort: Diez
#10/2017
Ausgelöster Rauchmelder
09.10.2017 um 00:45 Uhr
Ort: Altendiez
#9/2017
Hilfeleistungseinsatz
13.09.2017 um 17:47 Uhr
Ort: B417